Anzeige

Region

„Die Grundtendenz stimmt“

16.01.2018, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die GroKo-Sondierungsgespräche und die Regierungsbildung waren das zentrale Thema beim Neujahrsempfang der Kreis-SPD

Druckfrisch war das 28 Seiten starke Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD in Berlin und rückte dadurch am Freitag beim Neujahrsempfang der Sozialdemokraten in der Hochdorfer Breitwiesenhalle in den Fokus. Dazu ging es um die Rolle Deutschlands und Europas vor dem Hintergrund einer „Welt, die aus den Fugen geraten ist“.

Angeregte Gespräche beim SPD-Neujahrsempfang zu wichtigen Themen: von links Ann-Christin Kreyer, Joachim Rücker, Hatje Thies, SPD-Kreisvorsitzender Michael Beck und Andrea Bagdahn, die SPD-Ortsvorsitzende von Hochdorf. Foto: Eisenhardt

HOCHDORF. „Politisch turbulent“ sei das vergangene Jahr und vor allem das bittere Ergebnis der Bundestagswahl für die SPD gewesen, begann der Kreisvorsitzende Michael Beck. Wer ungeachtet des Geleisteten „so deutlich abgestraft“ werde, habe eigentlich keinen Regierungsauftrag erhalten. Die erneute große Koalition abzulehnen – eine logische Konsequenz. Richtig allerdings auch, nach dem Scheitern der Jamaika-Koalition nun doch Sondierungsgespräche mit CDU und CSU zu führen, denn: „Es ist keine Option, die Bevölkerung so lange wählen zu lassen, bis einem das Ergebnis passt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region