Schwerpunkte

Region

"Die frohe Botschaft im Unterricht vermitteln"

27.07.2005 00:00, Von Martin R. Handschuh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vorgestern wurde der katholische Schuldekan Hans Peter Beermünder verabschiedet und dessen Nachfolgerin Carmen Trick eingeführt

NÜRTINGEN. Ein bedeutungsschwerer Tag für die katholische Kirche im Landkreis Esslingen: Nach über 25 Jahren im Amt wurde Schuldekan Hans Peter Beermünder in St. Johannes feierlich verabschiedet. Zahlreiche Redner bekundeten die Wertschätzung seiner Arbeit, seine Nachfolgerin Carmen Trick wurde mit guten Wünschen bedacht in ihren neuen Aufgabenbereich eingeführt.

Den geistlichen Segen spendete schon nachmittags ein von Wolfgang Sedlmeier zelebrierter Gottesdienst in Sankt Johannes. In der Predigt würdigte der Nürtinger Dekan Beermünders Einstellung zu seinem Beruf, dieser habe in Konfliktsituationen stets beruhigen und neuen Boden für religionspädagogische Arbeit bereiten wollen.

Die anschließende Feierstunde, die von Lydia Lakomek auf der Querflöte und Kantor Andreas Merkelbach am Flügel klangvoll umrahmt wurde und zu der sich gewichtige Persönlichkeiten des lokalen kirchlichen wie schulischen Lebens eingefunden hatten, sollte Beermünders Wirken aus unterschiedlichen Perspektiven Revue passieren lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region