Region

Die Flurneuordnung kommt voran

07.06.2019, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anordnung für 2020 angepeilt – Das Gebiet umfasst aktuell rund 200 Hektar

Noch unter Bürgermeister Herbert Krüger hat der Neckartenzlinger Gemeinderat im November 2016 beschlossen, ein Flurneuordnungsverfahren für das Gebiet Oberer Berg einzuleiten. In der Sitzung am Dienstag fasste das Gremium für den Fortgang des Verfahrens vorgeschriebene Grundsatzbeschlüsse.

NECKARTENZLINGEN. Um der Gefahr von Hangrutschungen am Steilhang oberhalb der Ermsstraße begegnen zu können, muss das auf der Agrarhochfläche Oberer Berg anfallende Oberflächenwasser umfassend abgeleitet werden. Das Flurneuordnungsverfahren soll dort Hochwasserschutzmaßnahmen und eine Verbesserung der Agrarstruktur ermöglichen. Das war der Stand der Überlegungen im November 2016.

Peter Cohausz von der auch für den Landkreis Esslingen zuständigen Unteren Flurbereinigungsbehörde, die im Landratsamt Göppingen angesiedelt ist, hatte seinerzeit den Gemeinderat über das Verfahren informiert (wir berichteten). Am Dienstag brachte Cohausz die Gemeinderäte auf den aktuellen Stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region