Schwerpunkte

Region

Die Feuerwehr stellte sich vor

12.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat befasste sich unter anderem mit dem Bedarfsplan der Floriansjünger

ERKENBRECHTSWEILER (pm). In der vergangenen Sitzung beschäftigte sich das Gremium mit dem Feuerwehrbedarfsplan, der Sanierung der Sammel-Kläranlage Oberlenningen, Bausachen und weiteren Themen.

Dem Gremium wurde der druckfrische Feuerwehrbedarfsplan der Gemeindefeuerwehr vom Kommandanten Uwe Laderer vorgestellt. Der Feuerwehrbedarfsplan stellt eine Übersicht über das vorhandene Feuerwehrgerätehaus, Fahrzeuge und die personelle Struktur der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Erkenbrechtsweiler dar.

Ein Feuerwehrbedarfsplan nach dem Muster des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg enthält wesentliche Angaben für die Beschreibung der feuerwehrtechnisch relevanten‚ örtlichen Verhältnisse mit Gefährdungsanalyse und bildet die Grundlage für die Aufstellung und Ausrüstung einer für einen geordneten Lösch- und Rettungseinsatz erforderlichen leistungsfähigen Feuerwehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region