Anzeige

Region

"Die Familien profitieren"

31.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-MdL Jörg Döpper über das Thema Landeserziehungsgeld

(pm) Die CDU-Landtagsfraktion hat die Konzeption zur Weiterentwicklung des Landeserziehungsgeldes beraten und dem sogenannten Drei-Säulen-Modell zugestimmt.

Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Döpper mitteilte, besteht die Neukonzeption aus den folgenden Elementen: Im Anschluss an das Elterngeld des Bundes wird weiterhin ein einkommensabhängiges Landeserziehungsgeld gezahlt, für den Ausbau der Kleinkindbetreuung werden ab 2009 zusätzlich bis zu acht Millionen Euro jährlich zur Verfügung gestellt, ab 2008 wird das Land Mittel zur Stärkung der Elternkompetenzen einsetzen.

Insgesamt gebe das Land für diese freiwilligen Leistungen bis zum Jahr 2014 rund 570 Millionen Euro aus. Familien, die Verantwortung für Kinder übernehmen, verdienen unsere Anerkennung. Für die Fraktion war es sehr wichtig, die Zahlung eines einkommensabhängigen Landeserziehungsgeldes im Anschluss an das neue Bundeselterngeld zu ermöglichen. Dabei hatten wir vor allem auch die Unterstützung von sozial schwachen Familien im Blick. Mit dem nun beschlossenen Gesamtpaket haben wir eine rundum gelungene Konzeption auf den Weg gebracht, von der Familien in Baden-Württemberg profitieren, so Döpper.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region