Schwerpunkte

Region

Deutsch-afrikanischer Sommermusikzauber

03.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert und Benefizveranstaltung Musikschule Neckartailfingen

Ein ganz besonderes Musikerlebnis erwartete die Besucher in der Aicher Festhalle. In der Reihe der Sommerkonzerte, sie gehen dieses Jahr in die achte Saison, lud die Musikschule Neckartailfingen ein, Musik des afrikanischen Kontinents kennenzulernen.

Tanz, Gesang und Trommeln, das ist Kirchenmusik in Afrika, hier in Uganda. Foto: pm
Tanz, Gesang und Trommeln, das ist Kirchenmusik in Afrika, hier in Uganda. Foto: pm

AICHTAL-AICH (hal). Ungewöhnlich war schon der Auftakt mit Ayelevi, einer traditionellen Begrüßungszeremonie aus Ghana. Und jeder weitere Programmpunkt bot eine Überraschung. Deutschland trifft Afrika, mit Schumanns Faschingsschwank, am Flügel Ole Abraham, war das Zusammenspiel geradezu kongenial. Klaviermusik und Trommel (Joseph Wasswa) öffnete ein außergewöhnliches Klangerlebnis im überraschenden Gleichklang. „I wanna go to Africa“– der Musik voller Sehnsucht folgte das Afrika-Stück aus „I Continenti” von Jan van der Roost mit dem Ensemble Flauti Superiori. Das Ensemble Tutti Flauti mit Musikern der Hochschule Hohenheim spielte Tony Lewis’ achtstimmiges Blockflötenstück „Zaida Gaire“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region