Schwerpunkte

Region

Der Zollernalbkreis gehört jetzt auch dazu

31.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen wird ab 1. Januar deutlich erweitert

Im gesamten Zuständigkeitsbereich des erweiterten Polizeipräsidiums Reutlingen ereignen sich pro Jahr insgesamt rund 34 000 Verkehrsunfälle. Foto: nz-Archiv
Im gesamten Zuständigkeitsbereich des erweiterten Polizeipräsidiums Reutlingen ereignen sich pro Jahr insgesamt rund 34 000 Verkehrsunfälle. Foto: nz-Archiv

REUTLINGEN (lp). Kurz vor dem Start in die neue Polizeistruktur am 1. Januar 2020 sind die Vorbereitungen beim Polizeipräsidium Reutlingen abgeschlossen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Polizeipräsidium Reutlingen mit seinen nachgeordneten Dienststellen in den Landkreisen Esslingen, Reutlingen, Tübingen und dem Zollernalbkreis für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger verantwortlich. Zum Zuständigkeitsbereich gehören auch der Flughafen Stuttgart und die Landesmesse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region