Schwerpunkte

Region

Der Verein Sonne soll aufgelöst werden

25.06.2015 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gegen Doppelstrukturen: Pflege-Aufgaben sollen von der Diakoniestation Neuffener Tal übernommen werden

FRICKENHAUSEN. „Auflösung ist ein harter Begriff, aber er ist im Prinzip schon richtig“, sagte Bürgermeister Simon Blessing in der Gemeinderatssitzung der Tälesgemeinde am Dienstag. Das letzte Stündlein für den Verein Sonne, das Soziale Netzwerk Neuffener Tal, wird bald schlagen. Zum Jahresende wird der Verein aufgelöst. Der Frickenhäuser Gemeinderat erteilte am Dienstag einstimmig sein Einverständnis für diese vom Vorstand des Vereins vorgeschlagene Vorgehensweise.

Zweck des 2006 gegründeten Vereins war es, überörtliche Angebote für ältere und behinderte Menschen zu schaffen, damit sie möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Außerdem sollten pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige umfassend beraten werden, pflegende Angehörige sollten unterstützt und entlastet werden. Im Vorstand des Vereins sitzen die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden Beuren, Kohlberg, Neuffen und Frickenhausen, der Frickenhäuser Schultes ist auch der Vorsitzende. Dazu kamen die Pfarrer der Kirchengemeinden Linsenhofen und Frickenhausen sowie der Geschäftsführer des Krankenpflegevereins Großbettlingen.

Dieses Gremium nun schlug die Auflösung des Vereins vor. Warum? Zwar sei die Vernetzung innerhalb der beteiligten Vereine und Institutionen wunschgemäß verlaufen, erklärte Blessing den Frickenhäuser Gemeindemüttern und -vätern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Bürgermeisterwahl in Aichtal - Die Kandidaten im Livestream

AICHTAL (red). Die Corona-Pandemie verlangt außergewöhnliche Lösungen. Das gilt auch für die Bürgermeisterkandidatenvorstellung heute im Naturtheater in Grötzingen. Unter besonderen Abstands- und Hygiene-Regeln werden rund 200 Besucher vor Ort die vier Bewerber im direkten Vergleich erleben. Karten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region