Schwerpunkte

Region

Der Unterensinger Campus wird 50

25.06.2016 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Jahr 1966 wurde das Schulgebäude im „Blätscher“ eingeweiht – Am 1. Juli wird das Jubiläum mit einem Sportfest gefeiert

„Die Größe, die wunderbare Konzeption des Architekten, nehmen gefangen. Einzelheiten fügen sich zu einem Mosaik des menschlichen Staunens, zu einer kaum fassbaren Ahnung, mit der hier das Dorf sichtbar in das Neue, im die Zukunft strebt“ – so blumig schrieb die Nürtinger Zeitung am 4. Juni 1966 über das neue Unterensinger Schulhaus. Jetzt wird es 50 Jahre alt.

Da war sie noch nagelneu: So sah die Unterensinger Schule am Eröffnungstag, dem 4. Juni 1966, aus.  Foto: NZ-Archiv
Da war sie noch nagelneu: So sah die Unterensinger Schule am Eröffnungstag, dem 4. Juni 1966, aus. Foto: NZ-Archiv

UNTERENSINGEN. Der Gebäudekomplex von Architekt Richard Strohhäcker sei „einer der schönsten überhaupt in unserem Nürtinger Landkreis“, stellte der Autor fest und fragte sich einige Zeilen später: „Wird sich die Schuljugend des Dorfes dieses außergewöhnlichen Geschenkes einmal auch würdig erweisen?“. Schließlich durften die Kinder eine Art „Universität“ besuchen, so erschien der Neubau im Vergleich zum alten Schulgebäude. Das kennen die Unterensinger heute als das Bürgerhaus, unverkennbar ein Bau aus der Kaiserzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region