Schwerpunkte

Region

Der Tunnel im Blickpunkt

13.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortsbegehung des Oberensinger Bürgerausschusses

NT-OBERENSINGEN (st). Zusammen mit betroffenen Bürgern und Vertretern des Technischen Rathauses begab sich der Oberensinger Bürgerausschuss auf eine Ortsbesichtigung, die beim geplanten Objekt Tunnelunterführung zur Entlastung des verkehrsgeplagten Ortskerns mehr Klarheit über mögliche Varianten hauptsächlich der Ein- und Ausfahrten und der Anbindung der Grötzinger Straße bringen sollte.

Mit Plänen versehen, erläuterten der Technische Beigeordnete Andreas Erwerle, Amtsleiter Jörg Laubinger und Peter Seyfried, Sachgebietsleiter für Straßen- und Verkehrsplanung bei der Stadt, den interessierten Bürgern und Ausschussmitgliedern nicht am Verhandlungstisch, sondern draußen „vor Ort“ die möglichen Varianten, die zur Diskussion stehen.

So konnten Bürger und Betroffene sich ein Bild davon machen, welche Eingriffe in die Natur oder in das Eigentum jeweils bei den verschiedenen Lösungsansätzen notwendig werden würden.

Angesprochen wurde von den Fachleuten dabei auch die Chance der Realisierbarkeit, während es in der Diskussion mit der Bevölkerung hauptsächlich um die wirkungsvolle Verkehrsentlastung der Anwohner durch dieses Großprojekt und die geringsten Eingriffe in den Privatbereich ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region