Schwerpunkte

Region

Der Streit um die Solaranlagen geht weiter

22.04.2009 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine unendliche Geschichte im Wohngebiet Eichwasen – Sollen Dachaufbauten nun doch genehmigt werden?

NECKARTENZLINGEN. Als der Eichwasen vor über 30 Jahren erschlossen wurde, war das Problem nicht absehbar. Von Solarenergie war noch nicht die Rede. Aufbauten auf den Flachdächern wurden ausgeschlossen. Mittlerweile aber spielen regenerative Energien eine große Rolle. Manch einer will dem mit Solarkollektoren Rechnung tragen, manch einer baute auch schon. Andere wiederum pochen auf altes Recht und wollen Solaranlagen weiterhin nicht genehmigt sehen. Der Gemeinderat diskutierte eine Änderung des Bebauungsplans. Der Kompromissvorschlag aber scheint misslungen zu sein. Die erlaubte Höhe komme einem Verbot gleich, sagen die sich selbst so bezeichnenden „Solarfreunde im Eichwasen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region