Anzeige

Region

Der Schuldenstand steigt weiter an

10.03.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wasserversorgungsverband Jusigruppe plant Sanierungen

Trotz hoher Kosten will die Verwaltung des Wasserversorgungsverbands Jusigruppe die Versorgungseinrichtung erhalten. Das Strukturgutachten zur Kostenreduzierung bleibt zunächst weiterhin nichtöffentlich.

Ein Standort des Wasserversorgungsverbandes: der Hochbehälter in Kappishäusern. pm

KOHLBERG. Der Wasserversorgungsverband Jusigruppe, bestehend aus den Gemeinden Grafenberg und Kohlberg und den Stadtwerken Neuffen für den Stadtteil Kappishäusern, beliefert seine Mitgliedsgemeinden und die Stadtwerke Neuffen mit Trink- und Brauchwasser und muss jetzt für notwendige Sanierungsmaßnahmen mehr als eine Viertelmillion Euro weitere Schulden machen.

Den Wirtschaftsplan 2018, der aus dem Erfolgsplan, dem Vermögensplan, dem Finanzplan, der Schuldenstandsübersicht und der Stellenübersicht besteht, hat die Verbandsversammlung am Donnerstag in Kohlberg verabschiedet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region