Schwerpunkte

Region

Der Pädagoge von heute ist meist weiblich

16.09.2006 00:00, Von Tobias Dorfer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Große Erwartungen ruhen auf den 99 neuen Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschullehrern im Kreis

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. 99 neue Lehrerinnen und Lehrer treten am Montag ihren Dienst an den Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschulen im Landkreis Esslingen an. Dass große Erwartungen auf den neuen Pädagogen ruhen, wurde bei der Vereidigung in der Immanuel-Kant-Realschule in Leinfelden deutlich. Aus den Händen von Kultusstaatssekretär Georg Wacker und Landrat Heinz Eininger erhielten die Junglehrer ihre Ernennungsurkunden.

Der erste Tag im neuen Leben des Junglehrers Dominik Kesenheimer beginnt in einem grauen Sechziger-Jahre-Plattenbau in Leinfelden. Tageslicht dringt in allenfalls homöopathischen Dosen durch die kleinen Seitenfenster und die vergitterten Dachfenster der Immanuel-Kant-Realschule in Leinfelden. Draußen verteilt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Infomaterial und die Rockband der Schule spielt Have a nice day, einen Song des Rocksängers Jon Bon Jovi. Ab Montag wird Dominik Kesenheimer an der Friedrich-Schiller-Realschule in Neuhausen Kunst und Mathematik unterrichten und zudem noch weitere Fächer lehren, über die er in seinem Studium nichts gehört hat. Willkommen in der Realität.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region