Schwerpunkte

Region

Der „Ochsen“ war kein Thema

26.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Bürgerversammlung ging’s nicht nur um die Ortsmitte

FRICKENHAUSEN (aw). Zwar stand bei der Bürgerversammlung in der Festhalle Auf dem Berg am Donnerstag voll und ganz die Neugestaltung der Ortsmitte im Mittelpunkt (siehe Artikel oben). Doch ganz am Ende gab es auch noch ein bisschen Zeit, um andere aus Bürgerfragen erwachsende Themenbereiche anzusprechen. Beinahe das gesamte örtliche Spektrum umfasste der Fragenkatalog, der der Verwaltung im Vorfeld der Versammlung schriftlich von Inge Hertlein zugesandt worden war.

Thema hier zum Beispiel das Zaiserhaus. Das sei denkmalgeschützt und im Gemeindebesitz, so Blessing. Bislang habe man einen Investor, der das Haus im Rahmen des Denkmalschutzes und der Ortskernsanierung sanieren wolle, noch nicht gefunden. Blessing: „Wir suchen weiter.“ Vielleicht müsse die Gemeinde das Projekt irgendwann einmal selbst anpacken, um das sehr schöne Gebäude zu sanieren.

Eine Sanierung der Kelter koste 1,5 Millionen Euro, sagte Blessing auf Anfrage. Ja, die Verlegung der Ortsbücherei in die Kelter sei denkbar, sie müsse aber eben erst saniert werden. Ein so großes Projekt könne aber von der Verwaltung aufgrund der gerade anstehenden Aufgaben nicht bewältigt werden. Blessing: „Wir machen eins nach dem anderen.“ Die Kelter werde aber nicht verfallen, da der Gemeinderat beschlossen habe, ihre Fassade Stück für Stück zu ertüchtigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit