Schwerpunkte

Region

Der Natur auf der Spur

30.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder- und Jugendtreff Unterensingen beim „Geo“-Tag dabei

UNTERENSINGEN (hb). Wie steht es um die Natur in Deutschland, wie viel Leben birgt das Grün vor der eigenen Haustür? Diesen Fragen wird das Hamburger Reportagemagazin „Geo“ zusammen mit seinen diesjährigen Kooperationspartnern auch beim 13. „Geo“-Tag der Artenvielfalt nachgehen. Dem Aufruf von GEO zur Inventur der Natur folgt auch der Kinder- und Jugendtreff in Unterensingen.

„Wir werden am Samstag, 4. Juni, den Neckar bei Unterensingen untersuchen und die gefundenen Tier- und Pflanzenarten dokumentieren“, so Klaus Nimmrichter, der diese Aktion im Rahmen der offenen Jugendarbeit des Kreisjugendrings Esslingen vor Ort begleitet. Die Initiative des Magazins „Geo“, 1999 ins Leben gerufen, hat im vergangenen Jahr rund 25 000 Menschen mobilisiert – vom naturbegeisterten Grundschüler bis zum Universitätsprofessor.

Die Idee des „Geo“-Tags ist es, innerhalb von 24 Stunden in einem begrenzten Gebiet möglichst viele Tiere und Pflanzen zu identifizieren – und damit zu zeigen, dass es Vielfalt auch vor der eigenen Haustür zu entdecken gibt. Es ist nicht das Ziel, Rekorde zu brechen. Erlebnisse zählen mehr als die Ergebnisse. Es geht darum, den Blick für den Artenreichtum im eigenen Umfeld zu schärfen und die faszinierenden Lebensformen, die sich in der nächsten Umgebung verbergen, neu zu entdecken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region