Schwerpunkte

Region

Der Mammutbaum von König Wilhelm

15.08.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Prachtexemplar von Sequoiadendron giganteum steht auf Gemarkung Beuren – Von Sigrun Binder

Von meinem Büro-Bügelzimmerfenster Richtung Stumpenwald kann man ihn sehen, den kegelförmigen riesigen Mammutbaum, auf einem Privatgrundstück ohne Autozufahrt. Seine Geschichte beginnt mit König Wilhelm I. von Württemberg, der 1781 in Schlesien geboren wurde und 1864 in Cannstatt auf Schloss Rosenstein starb. Er ruht auf dem „Roten Berg“ am Hang des Neckars.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region