Schwerpunkte

Region

Der Jusi – eine geologische Besonderheit

28.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Naturschutzgebiet um den ehemaligen Vulkanschlot wird 20 Jahre alt

Das Naturschutzgebiet Jusi feiert seinen 20. Geburtstag. Regierungsvizepräsident Dr. Christian Schneider: „Als ehemaliger Vulkanschlot ist der Berg eine geologische Besonderheit. Er weist schutzbedürftige Lebensräume wie Halbtrockenrasen, Felsen und naturnahe Laubwälder auf und ist damit Refugium zahlreicher gefährdeter Tier- und Pflanzenarten.“

Eine ungewöhnliche Perspektive: der Jusi aus der Luft, am unteren Bildrand Kohlberg, oben links das Hörnle Foto: Archiv Regierungspräsidium Stuttgart
Eine ungewöhnliche Perspektive: der Jusi aus der Luft, am unteren Bildrand Kohlberg, oben links das Hörnle Foto: Archiv Regierungspräsidium Stuttgart

KOHLBERG (rp). Kernstück des fast 50 Hektar großen Naturschutzgebiets ist der waldfreie, weit ins Albvorland hinausragende Bergrücken des Jusi mit seinen teilweise verbuschten Halbtrockenrasen. Aber auch der angrenzende Laubwald mit seltenen Baumarten und wertvollen Altholzbeständen und weiter im Süden die Wiesen, Hecken, Feldgehölze und Streuobstbestände bereichern das Schutzgebiet. „Damit das Gelände Rückzugsgebiet vieler bedrohter Arten bleibt, sind gehörige Anstrengungen erforderlich“, sagt Schneider. „Zum einen müssen die Halbtrockenrasen regelmäßig mit Schafen beweidet werden, damit sie nicht verbuschen. Zum anderen müssen die Besuchermassen gelenkt werden.“ Letzteres geschieht mit Hilfe von Schautafeln, mit Hilfe eines Faltblatts sowie eines sachkundig geschriebenen Führers und sonntäglicher Führungen durch die Volunteers des Landkreises Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region