Region

Der Himmel über Schlaitdorf erstrahlte in den schönsten Farben

05.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag wurde der Himmel über Schlaitdorf zum 19. Mal von einem zauberhaften Feuerwerk erhellt. Armin Rieth und Rolf Zizelmann, Mitglieder des Schützenvereins Schlaitdorf und mittlerweile professionelle Pyrotechniker, opferten wie jedes Jahr zwei Wochen Sommerurlaub, um den rund 5000 Besuchern der Schlaitdorfer Sommernacht eines der atemberaubendsten Feuerwerke in der Region zu bescheren. Über 20 Jahre entwickelte sich das gemeinsame Hobby der beiden Veranstalter zu einer Show mit gewaltigen Ausmaßen. 800 bis 1000 Stunden Vorbereitung sind dafür nötig, 23 000 Meter Kabel müssen auf der drei Hektar großen Fläche verlegt werden. Insgesamt sind zwölf Mann mit den Vorarbeiten für das Großfeuerwerk beschäftigt. Abgestimmt zu passender Musik wollen Armin Rieth und sein Team Bilder mit Gänsehauteffekt kreieren. Es ist ihnen wichtig, nicht nur plumpe Effekte mit Krach in den Himmel zu schießen, sondern eine Show mit Aha-Effekt zu schaffen, welche ihnen auch diesmal wieder mit Bravour gelingt. Die zuvor schon ausgelassene Stimmung war mit der Zündung des Feuerwerks auf dem Höhepunkt. Die Menschen waren gepackt und fasziniert. Man sah hunderte Handys, die das Spektakel filmten, um den unvergesslichen Moment zu behalten. lkä/Foto: Kämmner

Region