Region

„Der Himmel ist nur einen Herzschlag weit entfernt“

15.01.2020 05:30, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die 48. Altdorfer Tage beschäftigen sich in diesem Jahr mit dem Thema „Wo Gott ist, da ist Himmel“

Gott ist überall, genau wie der Himmel. Doch was haben die beiden miteinander zu tun? Was ist der Himmel? Wo ist Gott? Diesen Fragen stellten sich die Veranstalter der Altdorfer Tage, die in diesem Jahr keinen Referenten einluden, sondern sich selbst mit dem Thema beschäftigten.

Pfarrerin Ulrike Schaich (links) und Brigitte Rühle brachten den Besuchern der Altdorfer Tage den Himmel ein Stück näher. Foto: skr
Pfarrerin Ulrike Schaich (links) und Brigitte Rühle brachten den Besuchern der Altdorfer Tage den Himmel ein Stück näher. Foto: skr

ALTDORF. Es gibt viele Geschichten rund um den Himmel und noch mehr Sprüche über ihn, die wir im Alltag nutzen: „Das weiß der Himmel“, „Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“ oder „Der Himmel auf Erden“ sind nur wenige von vielen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region