Schwerpunkte

Region

Der Chronist der Duisburger Katastrophe

14.08.2010 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Manfred Bauknecht erlebte das Unglück auf der Loveparade hautnah mit und filmte es – Nun folgt der Medienrummel um das Video

Am 24. Juli kam es auf der Duisburger Loveparade zu einem schweren Unglück mit 21 Toten und über 500 Verletzten. Mittendrin stand der Nürtinger Manfred Bauknecht. Mit seiner Videokamera filmte er verstörende Bilder aus dem Epizentrum der Katastrophe. Bauknecht erzählte unserer Zeitung, wie er den Tag erlebte und was nun an Medienrummel auf ihn zukommt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 5% des Artikels.

Es fehlen 95%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region