Schwerpunkte

Region

Den Schrecken überlebt

26.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

David Salz berichtete am Gymnasium Neckartenzlingen von einer Jugend im Konzentrationslager

David Salz sprach am Gymnasium Neckartenzlingen.
David Salz sprach am Gymnasium Neckartenzlingen.

NECKARTENZLINGEN (hevo). Zeitzeuge David Salz, geboren 1929 in Berlin, seit 1946 in Israel lebend, wurde als 13-Jähriger allein nach Auschwitz deportiert. Der Grund: „Mein einziges Vergehen bestand darin, als Kind jüdischer Eltern geboren zu sein“, so Salz. Das gesamte Leben des inzwischen 84-Jährigen wurde davon bestimmt. Bis heute fühlt sich Salz „gerettet“, aber nicht „befreit“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region