Region

Den Blick auch gen Himmel richten

03.08.2015, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 96. Mal trafen sich die Altpietisten auf dem Jusi bei Kohlberg

Zum Jusitreffen machten sich wieder die Altpietisten auf den Weg, um mit Ausblick auf die Landschaft auch dem Himmel näher zu sein.

Zahlreiche Besucher pilgerten zum Treffen der Apis auf den Jusi. der
Zahlreiche Besucher pilgerten zum Treffen der Apis auf den Jusi. der

KOHLBERG. „Das Besondere am Jusitreffen ist die perfekte Verbindung von Naturgenuss und geistlichem Kraftfutter. Zum Ausblick aufs Ländle kommt der Aufblick zum Himmel“, beschreiben Carola und Fritz Klein aus Pliezhausen die weithin bekannte Traditionsveranstaltung.

In diesem Jahr durften sie auf dem Berg statt in der Neuffener Kirche, der Alternative für schlechtes Wetter, feiern. Dafür dankten sie im morgendlichen Gottesdienst, dieses Mal mit dem Thema: „Wie Christus mir, so ich dir“.

Auch beim 96. Jusitreffen gab es ein geistlich geprägtes Nachmittagsprogramm. In diesem Jahr hielt Pfarrer Rainer Holweger, der auch vormittags gepredigt hatte, die Ansprache und Pfarrer und Liedermacher Werner Hoffmann begeisterte mit einem Ausschnitt aus seinem Musical „immer geliebt“. Er berührte mit dem thematischen Bezug zum Gleichnis vom verlorenen Sohn die Herzen, denn auch heute entwickeln sich Kinder nicht immer wunsch- und vorstellungsgemäß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region