Schwerpunkte

Region

Datenschutz am Arbeitsplatz

11.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thilo Matt ist neuer Sprecher der Schwerbehindertenvertreter

(mel) Der Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertretungen hatte kürzlich zu einer Fortbildung zum Thema Datenschutz in Verbindung mit einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Wohlhaupter in Frickenhausen eingeladen. Für die Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen hat der Datenschutz ganz besondere Bedeutung. Bei ihrer Tätigkeit erhalten die Schwerbehindertenvertreter sehr viele personenbezogene Daten. Und zur Unterstützung der schwerbehinderten Menschen im Arbeitsleben ist es oft notwendig, andere Institutionen in den Firmen einzubeziehen, zum Beispiel die Führungskraft, den Betriebsarzt oder den Personalbereich. Um bei der Arbeitsplatzgestaltung oder Arbeitsorganisation die gesundheitlichen Einschränkungen entsprechend zu berücksichtigen, benötigen diese Stellen grundsätzliche Informationen. Das Wichtigste für die Vertrauenspersonen ist dabei das Einverständnis zur Datenweitergabe durch die Betroffenen, zumindest mündlich, besser noch schriftlich. Es dürfen nur die notwendigen Daten und auch nur an die erforderlichen Stellen weitergegeben werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region