Schwerpunkte

Region

Das Zuhören kommt oft zu kurz

04.08.2007 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 2002 gibt es im Aichtal einen Besuchsdienst Er leistet das, wofür den Pflegern oft die Zeit fehlt

AICHTAL. Die Menschen sind alle ganz unterschiedlich, erzählt Christine Engel, die Leiterin des Besuchsdienstes Aich-Neuenhaus, der sich um alte, einsame Menschen kümmert. Manche sprudeln nur so vor Informationen, andere wiederum sind eher verschlossen und man muss über bestimmte Bezugsobjekte wie Bilder in der Wohnung oder Gegenstände, die für die Menschen eine Bedeutung haben, ins Gespräch kommen. Bei einem Besuch in unserer Redaktion schilderte Engel ihre Tätigkeit beim Besuchsdienst und welche Erfahrungen sie mit den Menschen, um die sie sich kümmert, macht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region