Schwerpunkte

Region

Das Wasser soll sauberer werden

22.02.2020 05:30, Von Volker Haußmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Machbarkeit einer vierten Klär-Reinigungsstufe wird geprüft

Das Wasser, das die Neckartenzlinger Kläranlage verlässt, soll noch sauberer werden. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats brachte das Gremium eine Machbarkeitsstudie für eine vierte Reinigungsstufe auf den Weg.

NECKARTENZLINGEN. Eine vierte Reinigungsstufe soll eine zusätzliche Reduzierung umweltrelevanter gelöster Schadstoffe bringen. Im Fokus stehen dabei hormonell wirkende Stoffe und Medikamentenreste. Zunächst soll geprüft werden, welche Stoffe in welcher Konzentration im Ablauf der Kläranlage enthalten sind. Zu diesem Zweck wird eine chemische Untersuchung des Wassers vorgenommen. Die Machbarkeitsstudie soll dann aufzeigen, welche möglichen Verfahren zur Abwasserreinigung in Frage kommen, wie groß der Platzbedarf für eine solche technische Einrichtung wäre und wo man eine solche auf dem Gelände der Kläranlage unterbringen könnte. Außerdem sollen die finanziellen Auswirkungen eines solchen Schrittes untersucht werden. Auf Antrag übernimmt das Land 50 Prozent der Kosten einer solchen Machbarkeitsstudie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region