Schwerpunkte

Region

Das Thema Hochwasser bewegt die Gemüter in Neckartenzlingen

22.07.2021 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag beschloss die Gemeinde, ein kommunales Starkregenrisikomanagement für Neckartenzlingen erarbeiten zu lassen. Die Verbandsgemeinden dankten den ehrenamtlich tätigen Helfern für ihren Einsatz in den Corona-Schnellteststationen.

Vier Bürgermeister (vorne von links Bernd Welser, Melanie Braun, Sascha Richter und Gerhard Gertitschke) dankten den ehrenamtlichen Helfern für ihre Mitarbeit in den Corona-Schnellteststationen des Gemeindeverwaltungsverbandes.
Vier Bürgermeister (vorne von links Bernd Welser, Melanie Braun, Sascha Richter und Gerhard Gertitschke) dankten den ehrenamtlichen Helfern für ihre Mitarbeit in den Corona-Schnellteststationen des Gemeindeverwaltungsverbandes.

NECKARTENZLINGEN. Alle reden vom Hochwasser. Auch in Neckartenzlingen sind überlaufende Flüsse und Bäche seit jeher ein Riesenproblem. Zuletzt war es der sonst so unscheinbare Höllbach, der im Ort Keller flutete und die Feuerwehr in Atem hielt. Kein Wunder also, dass das Thema Hochwasser in der Gemeinderatssitzung am Dienstag eine übergeordnete Rolle spielte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit