Schwerpunkte

Region

Das Steuerrad fest im Griff

26.02.2018 00:00, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Vorstellung der Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Wolfschlugen war Matthias Ruckh der einzige Redner

Am 4. März wählen die Wolfschlüger ihren Bürgermeister. Der amtierende Rathauschef Matthias Ruckh hat gute Karten für eine reibungslose Wiederwahl und für die Fortsetzung seiner ersten Amtszeit.

Matthias Ruckh mit Ehefrau Kirsten und dem stellvertretenden Schultes Karl Münzinger bei der Kandidatenvorstellung Foto: Ehehalt
Matthias Ruckh mit Ehefrau Kirsten und dem stellvertretenden Schultes Karl Münzinger bei der Kandidatenvorstellung Foto: Ehehalt

WOLFSCHLUGEN. Es gibt nur eine einzige Mitbewerberin für das Bürgermeisteramt. Ihr Name ist Fridi Miller und sie bewirbt sich derzeit in über 50 Kommunen um den Rathaussessel. Die Kandidatin aus Sindelfingen erschien am Freitagabend aber nicht zur Vorstellungsrunde in der Turn- und Festhalle. Die Familienhelferin und „Aufdeckungspolitikerin“, wie sie sich selbst gern nennt, gab der Gemeinde Ohmden den Vorrang, wo am 4. März ebenfalls Bürgermeisterwahlen stattfinden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit