Schwerpunkte

Region

"Das Sterben wieder ins Leben hineinnehmen"

24.06.2006 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diakoniestation Aich-Erms-Neckartal hat die Begleitung des letzten Weges eines Menschen ganz bewusst in ihr Angebot aufgenommen

Wollst endlich sonder Grämen dann aus der Welt uns nehmen durch einen sanften Tod: Diese Sehnsucht der Menschen hat Matthias Claudius vor über 200 Jahren in wunderschöne Worte gekleidet. Seit die Allesistmachbargesellschaft den Tod zum Tabu erklärt hat, trauen sich aber immer mehr immer weniger, sie auszusprechen. Die Diakoniestation Aich-Erms-Neckartal indes hat es sich zum Ziel gemacht, diese Sprach- und Hilflosigkeit zu überwinden, und die Palliative Versorgung mit in ihr Angebot aufgenommen. Die ersten Erfahrungen damit sind überaus positiv.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region