Schwerpunkte

Region

„Das Sportvereinszentrum ist ein Meilenstein“

24.07.2014 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV Wolfschlugen will mit einem neuen Projekt seine Zukunftsfähigkeit sichern – Gemeinde begrüßt das Vorhaben, der WLSB kooperiert

Der TSV Wolfschlugen will auf der Freifläche zwischen Sporthalle und Vereinsgaststätte ein Sportvereinszentrum bauen. Gestern unterzeichneten TSVW-Vorstandssprecher Hartmut Schneider, Bürgermeister Matthias Ruckh und Klaus Tappeser, Präsident des Württembergischen Landessportbunds (WLSB), eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

Unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung (von links): Bürgermeister Ruckh, Vereinschef Schneider, WLSB-Präsident Tappeser. aw
Unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung (von links): Bürgermeister Ruckh, Vereinschef Schneider, WLSB-Präsident Tappeser. aw

WOLFSCHLUGEN. Der TSV sieht sich laut Vorstandssprecher Schneider mit seinem umfangreichen Sportangebot in zehn Abteilungen gut aufgestellt. Auch die Zahl von 2550 Mitgliedern bei 6200 Einwohnern spricht für die Stärke des Vereins. Dennoch sagte Schneider gestern im Rathaus: „Stillstand ist Rückschritt.“ Ein Sportvereinszentrum sei ein Meilenstein – und „pure Zukunftssicherung“. Mit dem Großprojekt wolle man den Herausforderungen des demografischen Wandels und eines individualisierteren Freizeit- und Sportverhaltens des Einzelnen Rechnung tragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region