Schwerpunkte

Region

Das Prädikat "hervorragend" erspielt

08.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Prädikat hervorragend erspielt

Den ausgezeichneten sechsten Platz und das Prädikat hervorragend erspielte sich das Gemeinschaftsorchester Schlaitdorf/Grötzingen unter der Leitung von Rolf Weinmann in der Kategorie Oberstufe am größten Wertungsspiel in der Akkordeon-Welt. Bereits zum neunten Mal fand das Internationale Musik-Festival in Innsbruck statt. An dieser Veranstaltung nehmen rund 5000 Akkordeon- und Mundharmonika-Spieler aus der ganzen Welt teil. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr in der Olympiahalle in Innsbruck statt. Inmitten einer begeisterten Menge wurde die Urkunde und die damit verbundene Skulptur dem Dirigent Rolf Weinmann durch den Präsidenten des Deutschen Harmonika-Verbandes und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Ernst Pfister, überreicht. Das Orchester entstand aus einer Kooperation der beiden Vereine HHC Akkordeonorchester Grötzingen 1947 und dem I. Harmonika Club Edelweiß Schlaitdorf. Außerdem kooperieren beide Vereine auch in der Jugendarbeit. Das Bild zeigt das Gemeinschaftsorchester Schlaitdorf/Grötzingen nach der Preisverleihung in Innsbruck. mh/Foto: privat


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region