Schwerpunkte

Region

Das Nachttaxi soll im Täle halten

13.09.2012 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Frickenhausen für Beteiligung an neuem ÖPNV-Angebot

FRICKENHAUSEN. Unumstritten war sie nicht, die Beteiligung Frickenhausens an den Kosten für einen ÖPNV-Nachtverkehr. Doch letztlich stimmten elf Räte für die Beteiligung, die die Tälesgemeinde im Jahr zwischen 5000 und 6500 Euro kosten und vorerst auf zwei Jahre beschränkt sein wird. Zwei Räte stimmten dagegen, vier enthielten sich der Stimme.

Bislang war in der späten Nacht und in den frühen Morgenstunden von Stuttgart aus ein Nachtbus in die Region unterwegs. Doch jetzt fährt die S-Bahn auch nachts bis Kirchheim. Deshalb soll der Nachtbus ab Dezember der Vergangenheit angehören. Das heißt: Nachtschwärmer sitzen erst einmal in Wendlingen fest. Deshalb hat sich der Zweckverband ÖPNV Nürtingen etwas ausgedacht: Von den S-Bahnhöfen Wendlingen und Filderstadt soll gegen 3, 4 und 5 Uhr ein Nachttaxi zu VVS-Tarifen verkehren, das nicht extra gerufen werden muss, schon parat steht und die Nachtschwärmer in die Gemeinden in der Region bringt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region