Schwerpunkte

Region

Das Lampenfieber steigt

31.05.2010 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Naturtheater Grötzingen gab einen ersten Vorgeschmack auf die Spielzeit 2010

Nur noch wenige Tage, dann wird es am Galgenberg für die Spielschar des Naturtheaters Grötzingen ernst: Am 12. Juni startet die Amateurbühne in ihre neue Spielzeit. In diesem Jahr erwartet die Zuschauer eine echte Räuberpistole und der Zauber des Orients. Am gestrigen Sonntag gab’s beim Tag der offenen Tür einen ersten Vorgeschmack auf die Saison 2010.

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Graue Regenwolken hängen tief über dem Aichtal. Sie wollen so gar nicht zu den leuchtenden Farben der Kostüme passen, mit denen das Naturtheater in diesem Jahr „Der kleine Muck“ von Wilhelm Hauff in Szene setzt. Doch weder der pfiffige Held der Geschichte noch der beleibte König samt Pfauenfeder fächelndem Hofstaat lassen sich von dem Regenguss aus dem Konzept bringen. Regen und Kälte gehören halt mitunter dazu, wenn man auf einer Freiluftbühne steht. Manches Kostüm wird allerdings noch einmal in die Wäsche müssen, bevor in zwei Wochen Premiere gefeiert werden kann.

Die Inszenierung des orientalischen Märchens aus der Feder des gebürtigen Stuttgarters Hauff war das Wunschstück von Gerd-Peter Mainzer. Der langjährige Regisseur kam leider nicht mehr dazu, die ebenso farbenfrohe wie zauberhafte Geschichte selbst in Szene zu setzen: Völlig unerwartet starb das Urgestein des Naturtheaters im vergangenen Dezember, bevor die ersten Proben für das Kinderstück beginnen konnten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Rotarier spenden an die Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim

Für die rund 250 Kunden der Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim gibt es auch in diesem Jahr wieder eine freudige Überraschung: Der Rotary Club Kirchheim/Teck-Nürtingen hat im Club 12 000 Euro Spenden gesammelt und dafür dringend benötigte Waren eingekauft. Diese wurden diese Woche an die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region