Region

„Das Laminat an die Decke genagelt“

13.02.2015 00:00, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Frickenhausen haben die Waddabolla Weib’r bis zum Aschermittwoch die Herrschaft im Rathaus

Ließen sich ohne Gegenwehr von den Waddabolla Weib’r gefangennehmen: Robin Hood, der Sheriff von Nottingham und Bruder Tuck alias Jürgen Bauder, Helmut Weiß und Bürgermeister Simon Blessing (von links). Foto: Holzwarth
Ließen sich ohne Gegenwehr von den Waddabolla Weib’r gefangennehmen: Robin Hood, der Sheriff von Nottingham und Bruder Tuck alias Jürgen Bauder, Helmut Weiß und Bürgermeister Simon Blessing (von links). Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Als Bruder Tuck, Robin Hood und der Sheriff von Nottingham hatten sich Bürgermeister Simon Blessing und seine Ortsvorsteher aus Tischardt und Linsenhofen, Jürgen Bauder und Helmut Weiß ausgegeben, um von den Narren nicht erkannt zu werden. Das allerdings war ein fataler Irrtum, denn pünktlich um 12.01 Uhr stürmten die Waddabolla Weib’r das Rathaus und zerrten die Verwaltungsspitze am Seil auf den Rathausplatz.

Zuvor hatten sie beim 15. Rathaussturm den Schlüssel gekapert. Kabarettist LinkMichel hatte mit gewohnt scharfer Zunge die Schandtaten der Frickenhäuser Obrigkeit aufgedeckt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region