Schwerpunkte

Region

Das Kinderhaus hat jetzt einen Namen

24.10.2013 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kindertagesstätte in der Au soll im Februar/März in Betrieb gehen – Grundgebühr beim Wasserbezug wird mehr als verdoppelt

Im Januar nächsten Jahres soll der Neubau der Kinderkrippe bei der Melchiorhalle fertig werden, im Februar oder März soll sie in Betrieb gehen. Der Gemeinderat gab dem Gebäude in seiner Sitzung am Dienstag endlich auch einen Namen: „Kindertagesstätte in der Au“ lautet die offizielle Bezeichnung.

Noch sieht’s um die Kindertagesstätte in der Au herum trist aus. In vier Monaten soll dann aber alles fertig sein. Foto: Holzwarth
Noch sieht’s um die Kindertagesstätte in der Au herum trist aus. In vier Monaten soll dann aber alles fertig sein. Foto: Holzwarth

NECKARTENZLINGEN. Die Kinderkrippe, in der bis zu 40 Kinder unter drei Jahren (kurz: U3) und bis zu 25 Kinder zwischen drei und sechs Jahren (kurz: Ü3) betreut werden können, nähert sich ihrer Vollendung. Das auf rund 2,3 Millionen Euro veranschlagte Bauvorhaben wurde am 6. Dezember 2012 begonnen und soll im Januar nächsten Jahres fertig werden. Nur wenig später soll die Einrichtung in Betrieb gehen. Ausschreibungen für die Leitung der Einrichtung sowie Mitarbeiter für die Gruppen (vier für unter dreijährige Kinder, eine für über dreijährige) sind aktuell im Gang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region