Schwerpunkte

Region

„Das ist gelebte Integration“

15.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stiftung Kreissparkasse fördert inklusives Fechtprojekt

Freuen sich über das von der Stiftung Kreissparkasse unterstützte Inklusionsprojekt (von links): Olympiastützpunkt-Laufbahnberater Herbert Wursthorn, Rollstuhlfechter Felix Schrader, Fechttrainerin Ira Ziegler und Kreissparkassen-Vorstandsmitglied Frank Dierolf. Foto: Turetschek
Freuen sich über das von der Stiftung Kreissparkasse unterstützte Inklusionsprojekt (von links): Olympiastützpunkt-Laufbahnberater Herbert Wursthorn, Rollstuhlfechter Felix Schrader, Fechttrainerin Ira Ziegler und Kreissparkassen-Vorstandsmitglied Frank Dierolf. Foto: Turetschek

ESSLINGEN (ksk). Rollstuhlfechten zählt nicht zu den populären Spitzen- und Breitensportarten. Dabei wird dieser athletisch-attraktive „combat sport“ im Landkreis Esslingen bereits seit den 1990er-Jahren als inklusive paralympische Sportart in den Fußgänger-Fechtabteilungen betrieben. Der Olympiastützpunkt Stuttgart möchte mithelfen, dass seine erfolgreichen Rollstuhlfechter möglichst optimale Rahmenbedingungen vorfinden. Die Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt dieses Projekt mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region