Schwerpunkte

Region

Das Essen in der Mensa wird teurer

03.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausen plant Mietspiegel

FRICKENHAUSEN (aw). In seiner Sitzung am Dienstag nahm der Gemeinderat davon Kenntnis, dass die Verwaltung einen Mietspiegel plant. Bislang nahm man den Esslinger Mietspiegel und machte ungefähre Abschläge. „Das ist extrem unscharf“, sagte Bürgermeister Simon Blessing. Nun soll es einen qualifizierten Mietspiegel für die Tälesgemeinde geben. Dafür werde, so Blessing, ein Durchschnittswert als Anhaltspunkt ermittelt. Gebraucht werden die Werte eines Mietspiegels unter anderem bei Gutachten oder bei der Bemessung der Zweitwohnungssteuer. Von Nürtingen ausgehend gibt es nun eine Arbeitsgemeinschaft für einen qualifizierten Mietspiegel, die vom Land gefördert wird. Frickenhausen beteiligt sich nun, das kostet die Gemeinde zwischen 5000 und 8000 Euro.

Mitgeteilt wurde dem Gremium, dass der Preis der Mahlzeiten in der Mensa erhöht wird. Künftig zahlen Grundschulkinder für das Vier-Gänge-Menü mit Sprudel 3,50 Euro statt drei Euro, Schüler ab Klasse 5 künftig vier statt 3,40 Euro sowie Lehrer und Senioren sechs statt wie bisher fünf Euro. Bei der Belieferung der Kindergärten durch die Mensa bleibt der Preis bei drei Euro für die Mahlzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit