Schwerpunkte

Region

Das Ehepaar Muggli feiert goldene Hochzeit

05.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein unruhiger Geist war sie schon immer, sagt Irmgard Muggli (83). Vielleicht kommt die Wanderlust daher, dass sie schon in jungen Jahren ihre Heimat, den Schwarzwald, verlassen hat und in die Schweiz gegangen ist. Eigentlich wollte sie Erzieherin werden, doch dann schlug sie eine Laufbahn in der Gastronomie ein – mit Wirteprüfung. Wie das Leben so spielt, lernte sie in diesem Beruf ihren Mann kennen, Rolf Muggli. Sozusagen über den Herd, in Zürich. Der Schweizer Koch hatte es ihr angetan, sie verliebten sich für ein ganzes Leben. Heute vor 50 Jahren, am 5. Mai 1961, war Hochzeit. Nach verschiedenen Stationen in der Schweiz kauften sie im Aargau ein Gasthaus, das sie 20 Jahre lang betrieben, mit guter Schweizer Küche und einigen Gästezimmern. Als die Gesundheit nicht mehr so recht mitmachte, wurde Mallorca für zehn Jahre ihre neue Heimat. Dort begann ein ruhigeres Leben. Doch ganz konnte der Koch seine Hände nicht von den Töpfen lassen. In einem spanischen Restaurant schmeckten seine spanisch-schweizerischen Gerichte, die er ab und zu servierte. Als ihr Sohn in Aich baute, entschlossen sie sich 1999, sich im Doppelhaus gleich nebenan niederzulassen. Sie hätten sich gut in Aich integriert, meint der Jubilar. Mitglied im Sängerbund ist er. Dass er Koch ist, hat sich schnell herumgesprochen. Natürlich half er gerne bei Festen des Musikvereins und bei der Freiwilligen Feuerwehr in Aich aus. hal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region