Schwerpunkte

Region

Das Dorf profitiert von guter Konjunktur

21.02.2018 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Premiere in Schlaitdorf: Erster doppischer Haushalt – Pro-Kopf-Verschuldung könnte auf neues Tief sinken

Finanziell steht es um die Gemeinde Schlaitdorf derzeit ganz gut. Das spiegelt auch der erste doppische Haushaltsplanentwurf wider, den der Gemeinderat am Montagabend beriet und verabschiedete.

SCHLAITDORF. Noch etwas ungewohnt und neu ist der Etatplan nach der neuen Haushaltssystematik für die Gemeinderäte. Als letzte der Gemeinden im Verwaltungsverband stellt Schlaitdorf auf die sogenannte Doppik um. Von Verbandskämmerer Michael Castro gibt es am Montagabend deshalb vorab erstmal ein paar erläuternde Worte, wie der Etat künftig strukturiert ist.

„Wir haben versucht, uns an der Kameralistik zu orientieren, was Einteilung anbelangt“, so der Fachmann für kommunale Finanzen. Jedoch enthält der neue Etat deutlich mehr Positionen. Das liege daran, dass die Gliederung teils tiefer aufgeschlüsselt wird als bislang üblich. Somit entstanden mehr Produktgruppen als es früher Untergruppierungen gab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit