Anzeige

Region

Das Dach der Aussegnungshalle in Frickenhausen wurde saniert

09.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Aussegnungshalle des Frickenhäuser Friedhofs ist in die Jahre gekommen. Aus dem Jahre 1973 stammt der Bau, das Dach war undicht geworden, es regnete immer wieder in das Gebäude hinein. Der Gemeinderat stimmte nach einem Ortstermin bereits im März des vergangenen Jahres einer Sanierung zu. Die Arbeiten wurden ausgeschrieben und vergeben – und in diesen Tagen ausgeführt. 65 000 Euro muss die Gemeinde dafür berappen. „Das ist ein guter Preis“, sagt Bürgermeister Simon Blessing. Die alten Faserzementplatten wurden auf einer Dachfläche von 260 Quadratmetern entfernt und fachmännisch entsorgt. Ehe man eine neue Dachbedeckung installierte, wurde auch die Dämmung gemäß der neuen Energiesparverordnungen erneuert. Nun soll sich das Dach dem Auge des Betrachters wieder wie im Originalzustand präsentieren. aw/Foto: ali

Region