Schwerpunkte

Region

„Das Angebot ist durchaus fair“

02.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beurens Gemeinderat vergibt die Stromkonzession an die Stadtwerke Neuffen

Die Gemeinde Beuren hat die Stromkonzession für die nächsten 20 Jahre an die Stadtwerke Neuffen vergeben. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

BEUREN (dg). Schon bei der Bürgerfragestunde waren Bernd Döpper und Wolfgang Schelle von der Stadtwerke Neuffen AG anwesend. Ein Bürger wollte dabei wissen, welchen Vorteil konkret die Gemeinde, aber auch die Bürger von den Stadtwerken hätten.

In seiner Antwort machte Bürgermeister Erich Hartmann deutlich, dass bei der Gemeinde nach der Ausschreibung im Bundesanzeiger lediglich ein bearbeitungsfähiges Angebot abgegeben worden sei. Ein weiteres Angebot sei zwar auf dem Tisch gelegen, kurzfristig aber wieder zurückgezogen worden. Dies liege vielleicht auch daran, dass das Netz der Gemeinde Beuren „nicht interessant genug“ sei. Dies stelle man auch im Bezug auf den Ausbau des schnellen Internets und die Glasfaserverkabelung fest.

Für Beuren bedeute die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Neuffen kurze Wege, guten Service – und nicht wie bei einem großen Konzern eine Gemeinde von vielen, sondern eine Partnergemeinde zu sein. Das vorgelegte Angebot zum Konzessionsvertrag sei „durchaus fair“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region