Region

„Das Amt war wie für mich geschaffen“

25.01.2018 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuffens Stadtkämmerer Albrecht Klingler wurde in den Ruhestand verabschiedet – Feierstunde im Gemeindehaus

Nach 40 Jahren als Stadtkämmerer wurde Albrecht Klingler am Dienstagabend von Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker und dem Gemeinderat in den Ruhestand verabschiedet. Vertreter der Stadt und der Vereine würdigten die Leistungen Klinglers – dabei konnte der Kämmerer in der Vergangenheit auch andere Saiten aufziehen, wie Bäcker der Personalakte seines Beamten entnahm.

Bürgermeister Matthias Bäcker (links) mit Isolde und Albrecht Klingler Foto: Sandrock
Bürgermeister Matthias Bäcker (links) mit Isolde und Albrecht Klingler Foto: Sandrock

NEUFFEN. Der Andrang war groß in der ersten Sitzung des Neuffener Gemeinderats im neuen Jahr. Weil Neuffens langjähriger Kämmerer Albrecht Klingler in den Ruhestand verabschiedet wurde, hatten sich zahlreiche Zuhörer und Gäste angekündigt. Weil im Rathaus die Zahl der Publikumsplätze beschränkt ist, war das Gremium am Dienstagabend ins evangelische Gemeindehaus umgezogen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region