Schwerpunkte

Region

Dankbar für ein gemeinsames Leben

02.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tiefe Dankbarkeit strahlen Christl und Franz Matuschek aus Grafenberg aus, wenn sie von ihrer goldenen Hochzeit erzählen, die sie am Samstag, 3. Oktober, um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Bonifatius in Metzingen feiern. Tochter Marion und die beiden Enkel Julius und Severin vervollständigen das Eheglück, und dann gibt es noch Gina in ihrem Leben, eine Tigerkatze. Der Ehemann hatte drei sehr schwere Operationen in einem Jahr, und es gab andere Krankheiten bei beiden, die sie um das Leben des geliebten Partners zittern ließen. Der Glaube und ihre große Liebe haben ihnen geholfen, alle Tiefen zu überstehen. Franz Matuschek war nämlich beruflich oft die Woche über unterwegs und am Wochenende häufig als Fußballschiedsrichter und 50 Jahre als aktiver Musiker im Einsatz. Außerdem war er mehr als die Hälfte des Ehelebens Vorsitzender des Musikvereins Grafenberg, der am Samstag die Messe musikalisch für seinen Ehrenvorsitzenden gestaltet. Zusätzlich war er noch zehn Jahre Vorsitzender der Musikvereinigung Hohenneuffen, alles zeitintensive Ehrenämter, die dazu führten, dass „er mehr weg als zu Hause war“, so Christl, die eigentlich Christina heißt. Kennen gelernt haben sich die beiden 1956. Franz begleitete seine Christl oft auf dem Heimweg von der Kirche in Metzingen nach Grafenberg oder er holte sie dort ab. Im kleinen Kirchlein am Lindenplatz war Franz Ministrant – und sein Blick ruhte oft auf ihr. der


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Region