Schwerpunkte

Region

"Dagegen ist das Freibad richtig langweilig"

21.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Dagegen ist das Freibad richtig langweilig“

Theodor-Eisenlohr-Schüler aus Nürtingen waren auf dem Neckar unterwegs. Fußgänger, die regelmäßig über eine der Nürtinger Neckarbrücken gehen, wird es aufgefallen sein: Seit kurzem schwimmen auf dem Neckar nicht mehr nur Enten und Schwäne, sondern auch immer wieder olivgrüne Schlauchboote, die mit einer fröhlichen Schar von Jugendlichen besetzt sind. Mit ihren leuchtend orangen Rettungswesten sind sie schon von weitem zu sehen. Die Jugendlichen sind Schülerinnen und Schüler der Theodor-Eisenlohr-Förderschule und im Rahmen eines neuen Projekts des Vereins „Lernen Fördern“ auf dem Wasser unterwegs. „Da der Neckar unmittelbar hinter unserer Schule vorbeifließt, lag es nahe, ihn auch als Spiel- und Erfahrungsraum für die Schüler nutzbar zu machen“, erklärt Jörg Weigele, Schulsozialarbeiter an der Eisenlohrschule. „Die Anschaffung der Schlauchbootausrüstung war ein erster Schritt, jetzt ist es beeindruckend, mit wie viel Begeisterung sich die Jugendlichen auf dem Neckar beschäftigen.“ Ein Schüler: „Dagegen ist das Freibad richtig langweilig.“ Er sei schon zum dritten Mal dabei.“ Man lernt viel auf diese Art; auch Verantwortungsbewusstsein, weiß auch Lehrer Rolf Kalt. s/pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region