Schwerpunkte

Region

CNC-Maschinen fürs Heilige Land

30.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Lehrer schult Kollegen in der israelischen Partnerschule für ein neues Ausbildungsprogramm

Seit elf Jahren gibt es die Partnerschaft zwischen der Nürtinger Philipp-Matthäus-Hahn-Schule und der Agricultural Technical High School in der arabischen Stadt Rama in Israel. Mit den 2011 übergebenen gebrauchten CNC-Maschinen der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule beginnt die israelische Partnerschule ein neues Ausbildungsprogramm.

Karl Kunstfeld (links) zeigt Camilia Mouallem und Reid Hadad, wie die Nürtinger CNC-Maschinen funktionieren. Foto: pm
Karl Kunstfeld (links) zeigt Camilia Mouallem und Reid Hadad, wie die Nürtinger CNC-Maschinen funktionieren. Foto: pm

NÜRTINGEN/RAMA (la). Zu Feierlichkeiten bringt man Geschenke mit. Als im vergangenen Jahr die zehnjährige Partnerschaft zwischen der Agricultural Technical High School der arabischen Stadt Rama in Israel und der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Nürtingen anstanden, kamen Landrat Heinz Eininger und der Schulleiter Harald Fano ebenfalls nicht mit leeren Händen. Zwei CNC-Fräsmaschinen, die in der Nürtinger Berufsschule aussortiert worden waren, sollen künftig in Rama im oberen Galiläa-Tal Schülern zu einer Ausbildung und damit zu einer beruflichen Perspektive verhelfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region