Schwerpunkte

Region

CDU will Hauptschule stärken

28.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverband spricht sich für das dreigliedrige Schulsystem aus

(pm) In einer Funktionsträgerkonferenz haben sich die Mitglieder des Vorstandes des CDU-Kreisverbandes Esslingen und die Vorsitzenden der Stadt- und Gemeindeverbände für den Erhalt des dreigliedrigen Schulsystems ausgesprochen. In einer ausführlichen Gesprächsrunde mit den drei CDU-Landtagsabgeordneten Christa Vossschulte, Jörg Döpper und Karl Zimmermann wurden Für und Wider ausdiskutiert. Am Ende sprach sich die Konferenz für eine Stärkung der Hauptschule als wesentliches Standbein des Schulsystems aus.

Weitere Gesprächsthemen waren die Abgabe von Heroin an Schwerstabhängige sowie das begleitete Fahren ab 17. Der Kurs der Landesregierung hin zum Stopp der Netto-Nullverschuldung und letztendlich zum Schuldenabbau, für den sowohl Ministerpräsident Günther Oettinger wie auch Finanzminister Gerhard Stratthaus stehen, wurde nachdrücklich unterstrichen.

Der CDU-Kreisvorsitzende Thaddäus Kunzmann äußerte die Hoffnung, dass nun endlich eine positive Entscheidung zu Stuttgart 21 und dem Bau der ICE-Schnellbahntrasse zwischen Stuttgart und Ulm fallen werde. Kunzmann: Diese positive Entscheidung ist gerade für unseren Landkreis von größter Bedeutung, bedeutet er doch den Anschluss des südlichen Kreisgebietes an den Flughafen und die Messe sowie deren Anbindung an das internationale Schienennetz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region