Schwerpunkte

Region

Bus rammt Hauswand in Neuffen

01.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am späten Sonntagabend lenkte der 67 Jahre alte Fahrer eines auswärtigen Busunternehmens seinen Reisebus Neoplan durch die enge Neuffener Innenstadt. An Bord befanden sich 47 Fahrgäste, darunter knapp vierzig Schüler im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, auf dem Weg zu einer Abschlussfahrt nach Italien. Der Busfahrer wollte im Schulzentrum Halde weitere Schüler abholen. Kurz nach 23 Uhr touchierte der Bus in der Albstraße eine Gebäudeecke. Dabei ging eine Seitenscheibe des Busses zu Bruch, eine Straßenlaterne und die Heckpartie des Reisebusses wurden beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden wurde insgesamt auf 11 000 Euro beziffert. Die mitfahrenden Schüler und Lehrer kamen bis zum Eintreffen eines Ersatzbusses im Neuffener Schulzentrum unter und wurden dort vom DRK betreut. Am frühen Montagmorgen gegen 6 Uhr konnten die 63 Ausflügler die Weiterfahrt gen Italien mit einem Ersatzbus antreten. lp/jüp

Region

Zwei Standorte für Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region