Schwerpunkte

Region

Buntes Treiben auf dem Grünschnabel

12.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet freut sich auf die 38. Auflage des Brezelmarktes Freitag gehts los, Höhepunkt am Sonntag

ALTENRIET (zog). Die Wiege der Brezel, die steht in Altenriet. Daran gibt es jedenfalls für die Altenrieter nichts zu rütteln. Darum wird auch in diesem Jahr das Wappensymbol der kleinen Gemeinde wieder ausgiebig gefeiert: Vom 14. bis 16. März ist in Altenriet wieder Brezelmarkt.

Das Fest rund um das schmackhafte Backwerk hat lange Tradition im Brezelort. In den Archiven finden sich erste Hinweise auf das Volksfest am Grünschnabel aus dem 17. Jahrhundert. In der Neuzeit feiert der Brezelmarkt in diesem Jahr seine 38. Neuauflage. Und wie immer dürfen sich die Besucher aus der gesamten Region auch heuer auf drei tolle Tage in der kleinen Gemeinde freuen.

Zum Auftakt greift Bürgermeister Bernd Müller erst mal zum Hammer: Am Freitag, 14. März, wird er um 14 Uhr im Festzelt das große Heimatfest der Altenrieter eröffnen. Bis 17 Uhr erwartet die Besucher beim Seniorennachmittag dann ein kurzweiliges Programm garantiert nicht nur für die etwas älteren Semester. Die musikalische Unterhaltung übernimmt die Seniorenkapelle des Musikvereins Mittelstadt. Musikalisch geht es am Abend auch weiter: Die Neckartaler übernehmen dieses Mal die Aufgabe, den Besuchern im Festzelt ab 20.30 Uhr eine schöne Zeit zu bereiten. Blasmusik und mehr haben die Stimmungsmacher, die in der Region bestens bekannt sind, im Gepäck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region