Region

Bürger mit Ideen gesucht

16.02.2017, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Unterensingen hat die Bürgerbeteiligung für die Sanierung des alten Ortskerns begonnen

Die Unterensinger machen ernst mit der Umgestaltung der historischen Ortsmitte rund um Michaelskirche und Rathaus. Dafür möchte die Gemeinde nochmals ins Landessanierungsprogramm aufgenommen werden. Bis dahin sind noch einige Schritte notwendig. Eine erste Informationsveranstaltung dazu gab es am Dienstagabend.

Das hier rosa eingefärbte Gebiet wird im Rahmen der Bürgerbeteiligung in Unterensingen untersucht.  Grafik: KE
Das hier rosa eingefärbte Gebiet wird im Rahmen der Bürgerbeteiligung in Unterensingen untersucht. Grafik: KE

UNTERENSINGEN. Eine Gesetzesänderung verlangt künftig mehr Bürgerbeteiligung, bevor eine Gemeinde die begehrten Gelder aus dem Sanierungsprogramm bekommt. Ein erster Schritt dorthin wurde bereits mit einem sogenannten Signalantrag gemacht. Er signalisiert dem Ministerium, dass die restlichen Unterlagen bald nachgereicht werden. Dieser Antrag wurde im Oktober gestellt, nachdem der Gemeinderat im September die Grundsatzentscheidung zur Rathauserweiterung gefällt hatte, erläuterte Bürgermeister Sieghart Friz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region