Schwerpunkte

Region

Brunnen beim Rathaus in Erkenbrechtsweiler geht wieder in Betrieb

03.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat befasste sich zudem mit Müllablagerungen und der Situation bei den Urnengräbern.

ERKENBRECHTSWEILER. Der Brunnen am Rathaus geht im Frühjahr wieder in Betrieb. Dies berichtete Hauptamtsleiterin Anke Martini in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Verwaltung hatte zugesagt zu prüfen, wie dies gemacht werden kann, ohne dass haftungsrechtliche Probleme entstehen. Aufgekommen sei die Idee, den Brunnen – zumindest als Übergangslösung – mit einer Tauchpumpe zu betreiben. So werde es nun umgesetzt. Geprüft werden soll noch, ob ein Schutzgitter am Brunnen angebracht werden soll.

Gemeinderat Michael Schön berichtete von Schrott- und Abfallablagerungen auf einem Privatgrund im Burgweg. Er sei darauf angesprochen worden, dass dies nicht schön aussehe, insbesondere weil Wanderwege daran vorbeiführten. Schön fragte nach, ob die Gemeinde in irgendeiner Form dagegen vorgehen kann. Hauptamtsleiterin Martini teilte mit, dass die Begriffe „Schrott und Abfall“ rein abfallrechtlich betrachtet weit gefasst seien und nicht immer sofort von „Müll“ gesprochen werden könne. Die Gemeinde könne daher nur in ganz wenigen Fällen dagegen vorgehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit