Schwerpunkte

Region

Brückensanierung teurer als gedacht

15.03.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gutachter soll Kostensteigerung überprüfen – Erste Gespräche zur 725-Jahr-Feier

ALTDORF (kä). Die Sitzung des Gemeinderates am vergangenen Dienstag begann für das Gremium und Bürgermeister Joachim Kälberer mit einer unerwarteten Kostensteigerung: Die Brücke am Schlegelbach an der Raidwanger Straße im Anschluss an das Regenüberlaufbecken wurde wegen ihres schlechten Zustands Ende des vergangenen Jahres für den Fahrverkehr gesperrt. Mittlerweile liegt ein Sanierungsangebot vor, das aber von Kosten von 44 000 Euro ausgeht.

Bislang war man im Altdorfer Gemeinderat der Meinung, dass die Sanierung auf einfachere und günstigere Art und Weise erfolgen könne. Insoweit stand in der anschließenden Diskussion im Gremium schnell fest, dass in diesem Fall die Einbindung eines Sachverständigen-Ingenieurbüros erforderlich ist. Die Verwaltung wurde daher vom Gemeinderat beauftragt, das Ingenieurbüro Walter aus Nürtingen einzuschalten, um den Fall zu prüfen.

Der Bauhof bekommt einen neuen Frontrasenmäher


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region

Kleiner Hüttenzauber im Advent in Frickenhausen

Reiner Feuchter hat in Frickenhausen ein Häuschen in seinen Hof gestellt – An vier Wochenenden kreative Geschenkideen

Keine Fleckenweihnacht, kein Lichterglanz, kein Adventsmarkt. Mit der Vorstellung, dass in diesem Jahr die ganze Weihnachtsvorfreude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region